fbpx

Veneers bei belasteten Zähnen

Veneers werden im Normalfall auf wahrnehmbaren Zahnregionen, also der Vorderseite von Zähnen angebracht. Dabei handelt es sich um Keramik- oder Composit Verblendungen, die Fehlstellungen korrigieren, Verfärbungen ausbessern und Zahnabrieb vorbeugen.

Individuelle Beratung

Eine Behandlung mit Veneers beinhaltet verschiedene Schritte. Im Rahmen einer grundlegenden Prüfung der Zähne auf eine Behandlungsmöglichkeit mit Veneers, wird das gesamte Gebiss auf Kompatibilität und Funktionalität getestet. Sofern keine Veneer-schädigenden-Symptome, wie bspw. ausgeprägtes Pressen oder knirschende Zähne, diagnostiziert werden, kann das Anlegen der Veneers bedenkenlos fortgesetzt werden.

Behandlungsmethode

Vor dem Anlegen werden ca. 0,3-0,8 mm Zahnschmelz abgetragen, anschließend werden Abdrücke für die Zahntechnik genommen. In Abstimmung mit dem behandelnden Arzt werden dabei die Farbe und Form final festgelegt.

Schließlich werden die Veneers mit feinflüssigem Composit an den Zähnen angebracht.

Im Anschluss wird die Verhärtung durch UV-Licht unterstützt. Nach der Behandlung wird das Tragen einer Aufbissschiene bei Nacht, zur Vorbeugung von Verspannungen, Kopfschmerzen und Kieferbeschwerden, empfohlen.

Ratenzahlung & Zahnzusatzversicherung

Sie möchten Ihre Veneers bequem per Ratenzahlung realisieren!
Weiterführende Informationen zur Ratenzahlung & Zahnzusatzversicherung finden sie hier.

Die Zahnarztpraxis PearlDent

Wir sind spezialisiert auf Zahnersatz mit modernster Technik und individuellen Verfahren. Wir arbeiten mit chirurgischen Partnern, die wir Experten nennen und haben den Vorteil durch ein hauseigenes Labor, die Implantat-Sekundärteile individuell zu fertigen, sodass Sie die beste Form der Ästhetik und Funktionalität des Zahnersatzes bekommen.

× Wie kann ich dir helfen?