fbpx
Termin online vereinbaren: Hier Klicken
Öffnungszeiten: MO-DO: 8-20 Uhr, FR-SA: 10-16 Uhr

Die richtig Zahnpflege: Das A und 0 für gesunde Zähne

Schöne Zähne haben sich zu einem gewissen Standard entwickelt. Allerdings bedarf es für die perfekten Zähne auch die richtige Pflege. Die goldene Faustregel zum Zähneputzen heißt bereits seit vielen Jahrzehnten: Zweimal täglich, zwei Minuten lang, nach den Mahlzeiten, gründlich Zähneputzen.

Die richtige Putztechnik für langlebige und gesunde Zähne

Die Zahnbürste wird im 45°-Winkel am Zahnfleischrand angesetzt und mit kleinen rüttelnden Bewegungen an den Außenflächen entlang geputzt. Anschließend wird mit einer streichenden Bewegung die Zahnbürste in Richtung Kaufläche bewegt. In dieser Putzbewegung geht man Zahn für Zahn mit der manuellen oder elektrischen Zahnbürste die einzelnen Zahngruppen ab. Langsam und sorgfältig werden so die Außen- und Innenseiten, als auch die Kauflächen eines jeden Zahns gründlich von Belag und Speiseresten gereinigt. In der Regel dauert dieser Putzprozess zwei Minuten. Wer denkt, hier kann man abkürzen und tricksen tut dies zum Nachteil der eigenen Zahngesundheit.

Was ist beim Putzen besonders zu beachten?

Gründliches Putzen bedeutet nicht, dass mit einem großen Druck vorgegangen werden darf. Eher im Gegenteil! Bitte niemals zu viel Druck ausüben, dies gefährdet nur die Gesundheit des Zahnfleisches. Der Putzstil sollte besonders zart und gefühlvoll sein in den folgenden Bereichen:

  • Am Zahnfleischrand
  • Bei schwer zu erreichenden Zähnen
  • Um die Füllungen, Kronen und den Zahnersatz herum

Putztechnik ist nicht alles – Die richtige Zahnbürste macht’s

Die perfekte Zahnbürste besitzt möglichst weiche, beziehungsweise mittelharte Kunststoffborsten und einen kleinen Bürstenkopf. Ein kleinerer Bürstenkopf ermöglicht es, in die schwer zu erreichenden Mundpartien zu gelangen. Ein bekannter Irrglaube liegt oft in der Annahme, dass harte Bürsten den Belag besser abbekommen – dem ist tatsächlich nicht so. Mit zu viel Druck fügen wir nicht nur dem Zahnfleisch einen erheblichen Schaden zu, sondern sind ebenfalls aggressiv zum Zahnschmelz. Idealerweise sind die Borsten der Zahnbürste auch nach zwei Monaten noch in Form, daran ist gut zu erkennen, dass mit wenig Druck geputzt wird. Nichtsdestotrotz sollte jede Zahnbürste regelmäßig ausgetauscht werden, da sich hier viele Bakterien sammeln.

Elektrische Zahnbürsten sind nicht besser oder schlechter. Sie erleichtern lediglich das Putzen, da man sie nur an die erreichbare Stelle der Zähne heranführen muss und sie erledigt die Putzbewegung, die sonst manuell im 45°-Winkel erfolgt wäre.

Kontaktieren Sie uns jetzt

Wir freuen uns Sie kennenzulernen!

Weitere Leistungen

auf Sie abgestimmt

Zahnersatz

Wurzelbehandlung

Ästhetik

Zahnpflege

Anschrift

Kantstraße 58, 10627 Berlin

Öffnungszeiten

MO-DO:
8 - 20 Uhr

 

FR-SA:
10 - 16 Uhr

Ihre Praxis in Berlin Charlottenburg mit modernster Technologie und einer Behandlung die Ihnen ein strahlendes Lächeln ins Gesicht zaubert.

Neue Therapiekonzepte bei Mundgeruch

Keine Sorge – unter Mundgeruch muss niemand leiden. Laut Schätzungen zahnmedizinischer Forschungen leiden...

Professionelle Zahnreinigung

Alles für gesunde Zähne und ein schönes Lächeln.

Zahnfüllung

Was man über Füllungen beim Zahnarzt wissen sollte.

Datenschutz

4 + 4 =