Termin online vereinbaren: Hier Klicken
Öffnungszeiten: MO-Fr: 8-20 Uhr, SA: n.V.

Was ist eine Zahnerosion? – Symptome, Ursachen und Behandlung

Neben den bekannten Zahnerkrankungen wie Karies oder Parodontitis rückt eine neue, bisher wenig beachtete Erkrankung der Zahnoberfläche zunehmend in den Fokus: Die Säure!

Säure, die in unserer Nahrung wie in vitaminreichen Zitrusfrüchten sehr hochkonzentriert enthalten ist, führt auf Dauer zur schleichenden Abtragung unserer Zahnhartsubstanz – auch Zahnerosion genannt. Patienten mit Sodbrennen und Essstörungen oder bei häufigem Erbrechen, können Betroffene ebenfalls mit Zahnerosion belastet sein.

Die Symptome bei einer Zahnschmelzerosion

Durch den Rückgang des Zahnschmelzes reagieren die Zähne eventuell empfindlicher auf heiße und kalte Speisen. Dies wird oft mit einem unangenehmen Ziehen wahrgenommen. Außerdem können Zähne gelblicher erscheinen, da mehr Dentin (die Schicht unterhalb des Zahnschmelzes) freigelegt wird. Sollten zusätzlich durchsichtige Kanten in der Nähe der Bissflächen erkennbar sein, können die Vorderzähne durchsichtig werden. Wenn der dann Zahnschmelz angegriffen wird, können auf den Kauoberflächen Sprünge und kleine Eindellungen entstehen.

Zusammengefasst können diese Faktoren auf eine Zahnerosion hinweisen:

  • Zahnschmerzen
  • Verfärbungen
  • Durchsichtige Kanten
  • Dellen und Sprünge auf den Kauflächen

Unterstützung von zuverlässigen Zahnärzten: Ihre Zahnarztpraxis PearlDent

Unsere Zahnärzte versuchen als erstes herauszufinden, welches Verhalten die Zahnerosion bei unseren Patienten ausgelöst hat. Gemeinsam besprechen wir mit Ihnen Lösungsvariationen zur Verhinderung weiter Beschädigungen des Zahnschmelzes.

Anschließend erstellen wir gemeinsam mit ein Konzept zur Vermeidung weiterer Zahnschäden und beraten bezüglich verschiedener Behandlungsmöglichkeiten. Auch eine Ernährungsumstellung kann dazu beitragen, die Zahnhartsubstanz zu schützen.

Unsere Zahnärzte legen großen Wert auf die Vermittlung der richtigen Putztechniken, sowie geeignete Zahnbürsten und andere Mundpflegeartikel. Harte Zahnbürsten reinigen die Zahnoberfläche keineswegs besser und können bei zu festem Aufrücken den Zahnschmelz sogar „wegschrubben“.

Die Verwendung von zinnfluoridhaltigen Zahnpasten und Mundspülungen ist bisher die erfolgreichste Möglichkeit, um ein Fortschreiten der Schäden an der Zahnhartsubstanz zu verhindern. Das Zinnfluorid wirkt antibakteriell und entzündungshemmend.

Vorbeugung von Zahnschmelzerosion: Tipps und Tricks

In dem der Konsum säurehaltiger Lebensmittel so weit wie möglich eingeschränkt wird, können die Anfälligkeiten für Zahnschmelzerosion verringert werden.

Kleiner Tipp aus der Zahnarztpraxis PearlDent:

Verwenden Sie lieber einen Strohhalm, wenn Sie kohlensäurehaltige Getränke und Fruchtsäfte trinken. So kommen Ihre Zähne möglichst wenig in Berührung mit diesen angriffslustigen Flüssigkeiten. Ein Trinken zu den Mahlzeiten hat ebenfalls einen positiven Effekt. Durch Kauen von zuckerfreiem Kaugummi regen Sie die Speichelproduktion in Ihrem Mund an und helfen den Zähnen, sich von den Säureattacken zu erholen.

Kontaktieren Sie uns jetzt

Wir freuen uns Sie kennenzulernen!

Weitere Leistungen

auf Sie abgestimmt

Zahnersatz

Wurzelbehandlung

Ästhetik

Zahnpflege

Anschrift

Kantstraße 58, 10627 Berlin

Öffnungszeiten

MO-FR:     8 - 20 Uhr
SA:                           n.V.

Ihre Praxis in Berlin Charlottenburg mit modernster Technologie und einer Behandlung die Ihnen ein strahlendes Lächeln ins Gesicht zaubert.

Neue Therapiekonzepte bei Mundgeruch

Keine Sorge – unter Mundgeruch muss niemand leiden. Laut Schätzungen zahnmedizinischer Forschungen leiden...

Professionelle Zahnreinigung

Alles für gesunde Zähne und ein schönes Lächeln.

Zahnfüllung

Was man über Füllungen beim Zahnarzt wissen sollte.

Datenschutz

14 + 10 =

× Wie kann ich Ihnen helfen?